Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Vierter Platz für Vanessa Herzog bei der Sprint-WM in Heerenveen

zurück Vierter Platz für Vanessa Herzog bei der Sprint-WM in Heerenveen

Knapp verpasste die regierende Weltmeisterin über 500 Meter Vanessa Herzog die historisch erste Medaille für Österreich in der Geschichte bei den 50. Sprintweltmeisterschaften in Heerenveen. Sie belegte im Vierkampf den vierten Rang hinter der neuen Sprint-Weltmeisterin Nao Kodaira, die mit ihrer Teamkollegin Miho Takagi für einen japanischen Doppelsieg im Thialf sorgte. Dritte wurde an ihrem 31. Geburtstag die US-Amerikanerin Brittany Bowe.

"Acht Zehntel sind dann doch ein relativ großer Abstand zu den Medaillen. Ich hätte mir mehr erwartet, allerdings in Anbetracht der bisher so erfolgreichen Saison ist ein vierter Platz kein Weltuntergang", berichtete die 23-Jährige. Zwar verpasste sie den angepeilten Sprung auf das Podest, allerdings bedeutete Rang vier auch ihr bestes Karriereresultat bei Sprint-Weltmeisterschaften bislang. Als Fünfte über 500 Meter und Neunte über 1.000 Meter konnte die in Kärnten lebende Tirolerin am zweiten Tag nicht mehr zulegen und nochmals in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

"Um da wirklich oben zu stehen braucht es einfach vier gute Rennen. An diesem Wochenende war leider nur der ersten 500er gut. Heute lief es auch nicht besser und ich bin mit beiden Rennen nicht zufrieden. Aber die Saison ist jetzt schon verdammt lange seit November und das macht sich langsam spürbar", erklärte Herzog, die in zwei Wochen aber noch ein finales Weltcupwochenende zu absolvieren hat. In Salt Lake City nämlich greift sie beim Weltcupfinale nach ihren zweiten Gesamtweltcupsieg über 500 Meter.

50. ISU Sprint-Weltmeisterschaften in Heerenveen, NED
Endergebnis Frauen (nach 4 von 4 Wettkämpfen)
GOLD: Nao Kodaira (JPN) 149.665 PKT
SILBER: Miho Takagi (JPN) 150.050
BRONZE: Brittany Bowe (USA) 150.180
4. Vanessa Herzog (AUT) 151.045
5. Yekaterina Aydova (KAZ) 151.180
6. Sanneke de Neeling (NED) 151.180

1.000 Meter Frauen (Tag 2)
1. Miho Takagi (JPN) 1:14.56
2. Brittany Bowe (USA) 1:14.64
3. Nao Kodaira (JPN) 1:14.96
9. Vanessa Herzog (AUT) 1:16.07

500 Meter Frauen (Tag 2)
1. Nao Kodaira (JPN) 37.41
2. Brittany Bowe (USA) 37.67
3. Angelina Golikova (RUS) 37.71
5. Vanessa Herzog (AUT) 37.81

1.000 Meter Frauen (Tag 1)
1. Brittany Bowe (USA) 1:14.60
2. Miho Takagi (JPN) 1:14.82
3. Daria Kachanova (RUS) 1:14.94
8. Vanessa Herzog (AUT) 1:15.78

500 Meter Frauen (Tag 1)
1. Nao Kodaira (JPN) 37.27
2. Vanessa Herzog (AUT) 37.31
3. Angelina Golikova (RUS) 37.49

24.02.2019 18:33

zurück