Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Vanessa Herzog gewann Gold bei Inline-Weltmeisterschaft

zurück Vanessa Herzog gewann Gold bei Inline-Weltmeisterschaft

Nach der ersten Medaille über 1.000 Meter gewann die Eisschnellläuferin Vanessa Herzog am Montagabend im niederländischen Heerde die Goldmedaille über 500 Meter. Sie setzte sich im Finale gegen die Chilenin Javiera Vargas und die Kolumbianerin Geiny Pajaro durch und holte damit den ersten WM-Titel für Österreich in der Geschichte.

"Ich bin Weltmeisterin. Das ist so unwirklich, aber ein überragendes Gefühl. Ich werde sicher ein paar Tage brauchen, um zu realisieren, dass ich jetzt die schnellste Inlineskaterin der Welt bin", sagte  Herzog. Für die Straßenrennen habe sie jetzt keinen Druck mehr, aber wenn sich eine Chance ergebe, werde sie sie nützen, sagte die Weltklasse-Eisschnellläuferin. Bei den Olympischen Spielen im Februar in Pyeongchang war Herzog Vierte über 500 m und Fünfte über 1.000 m geworden und bei den Europameisterschaften im Eisschnelllauf gewann sie in Kolomna in diesem Winter Gold, Silber und Bronze.

03.07.2018 13:24

zurück