Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Junior Gabriel Odor schrammt knapp an Weltcuppunkten über 1.500 Meter vorbei in Nur-Sultan

zurück Junior Gabriel Odor schrammt knapp an Weltcuppunkten über 1.500 Meter vorbei in Nur-Sultan

Zum zweiten Mal in seiner Karriere nahm der aktuelle Juniorenweltmeister im Massenstart, der Tiroler Gabriel Odor, an einem Eisschnelllaufweltcup teil. Über 1.000 und 1.500 Meter startete der 19-Jährige aus Grinzens an diesem Wochenende in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan. Über die längere der beiden Distanzen verpasste er um einen Platz Weltcuppunkte am Sonntag. In 1:50.60 wurde er 21. der Division B.

Zufrieden war er mit den gezeigten Leistungen aber nicht ganz: "Es war einfach nicht so, wie ich es mir erhofft habe. Ich spüre, dass die Formkurve ein wenig nach unten zeigt", erklärte der junge Tiroler nach dem Rennen. In seiner letzten Juniorensaison wechselt er noch zwischen Weltcup und Juniorenweltcup. Nach den Einsätzen in Kasachstan wartet nun eine Wettkampfpause auf den talentierten Eisschnellläufer. Im Jänner wartet der nächste Rennblock auf Odor, der mit der Teilnahme an den Europameisterschaften eröffnet wird. Denn derzeit ist er auf dem besten Weg, dass er, wie sein Teamkollege Armin Hager, einen Startplatz im Massenstart fix haben wird.

"Derzeit erinnert mich die Situation an mein erstes Juniorenjahr. Auch da bin ich mit großen Erwartungen in die Rennen gegangen und dann lief es nicht so. Aber auch damals hat sich das schnell geändert und das wird auch jetzt so sein", schöpfte Odor Optimismus. Für den 19-Jährigen geht es vor allem jetzt darum, sich in der Elite zu etablieren. Mit seinem zehnten Platz im Massenstart beim ersten Saisonweltcup in Minsk ließ er bereits aufhorchen und auch auf den Einzeldistanzen konnte er seine ersten Zähler schon anschreiben.

Den vierten Saisonweltcup in Nagano in Japan, der am kommenden Wochenende stattfindet, wird er allerdings auslassen um sich auf die zweite Saisonhälfte vorzubereiten. Denn Ende Februar stehen in Tomaszow Mazowiecki in Polen die Juniorenweltmeisterschaften am Programm. Zum letzten Mal wird Odor dort um Medaillen kämpfen, da er ab der kommenden Saison dem Juniorenalter entwachsen ist.

Ergebnisse 3. Weltcup in Nur-Sultan:
1.500 Meter Männer:
Division B:
1. Mathias VOSTE (BEL) 1:46.95
2. Wesly DIJS (NED) 1:47.00
3. Taro KONDO (JPN) 1:47.24
21. Gabriel ODOR (AUT) 1:50.60

08.12.2019 12:37

zurück