Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Zwei schnelle Schüler schnuppern erstmals Olympische Luft

zurück Zwei schnelle Schüler schnuppern erstmals Olympische Luft

Am Donnerstagabend begannen in Lausanne in der Westschweiz die 3. Youth Olympic Winter Games des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Mit dabei sind auch zwei Athleten des Österreichischen Eisschnelllauf Verbandes. Der Tiroler Ignaz Gschwentner ist im Eisschnelllauf im Einsatz, der Steirer Tobias Wolf vertritt die rot-weiß-roten Farben in den Short Track Bewerben.

"Eine Medaille wäre der Traum", erklärte Gschwentner. Der 17-jährige Innsbrucker zählt zu Europas schnellsten Läufern über 500 Meter. Er wird bei den Eisschnelllaufbewerben in St. Moritz antreten, die am gleichnamigen See auf knapp 1.800 Metern ausgetragen werden. "Vielleicht ist das sogar ein Vorteil für mich, da wir ähnliche Bedingungen kennen aus Innsbruck", meinte der junge Tiroler, der über 500, 1.500 sowie im Massenstart als auch in der gemischten Staffel, die aus Athleten verschiedener Nationen besteht in der Schweiz an den Start gehen wird. "Meine Vorfreude ist riesig, immerhin sind die 500 Meter meine Lieblingsdisziplin und auch im Massenstart habe ich sicher gute Chancen. Ich freue mich schon auf die Wettkämpfe gegen die besten Athleten", blickte Gschwentner auf die Wettbewerbe voraus, die für ihn am Sonntag beginnen.

Die Bewerbe im Short Track Eisschnelllauf finden in Lausanne statt. Ein junger Weizer vertritt die heimischen Farben in dem spektakulären Bewerben, wo gleichzeitig über fünf Athleten um den Aufstieg auf einer 111,11 Meter langen Runde in der Eishalle kämpfen. "Ich mag Short Track vor allem wegen der Positionskämpfe und dem hohen Tempo. Außerdem ist immer alles möglich", erzählte Wolf. Der 15-Jährige nimmt über 500 und 1.000 Meter sowie in der gemischten Staffel teil. "Ich freue mich erstmals Olympische Luft schnuppern zu können und die Erfahrung sammeln zu können. Am Anfang des Winters lief es noch nicht so nach Wunsch, aber ich konnte mich steigern und war mit meinen letzten Wettkämpfen sehr zufrieden", erklärte der Weizer, der am 18 Jänner seinen ersten Wettbewerb hat

Österreichs Teilnehmer Youth Olympic Games in Lausanne:
Ignaz Gschwentner
geboren am: 25. Mai 2002 (17 Jahre alt)
aus Innsbruck
Schüler des SportBorg Innsbruck

Tobias Wolf
geboren am: 07. November 2004 (15 Jahre alt)
aus Weiz
Schüler des BORG Graz Monsbergergasse

Programm Eisschnelllauf/Short Track Youth Olympic Games in Lausanne:
12. Jänner 2020
11:30 Uhr 500 Meter Frauen
13:00 Uhr 500 Meter Männer (mit Ignaz Gschwentner)

13. Jänner 2020
11:30 Uhr 1.500 Meter Frauen
13:00 Uhr 1.500 Meter Männer (mit Ignaz Gschwentner)

15. Jänner 2020
11:30 Uhr Team Sprint Mixed-NOC (mit Ignaz Gschwentner)

16. Jänner 2020
11:30 Uhr Massenstart Frauen
12:15 Uhr Massenstart Männer (mit Ignaz Gschwentner)

18. Jänner 2020
ab 11:00 Uhr
1.000 Meter Frauen und Männer (mit Tobias Wolf)

20. Jänner 2020
ab 13:00 Uhr 500 Meter Frauen und Männer (mit Tobias Wolf)

22. Jänner 2020
ab 10:00 Uhr Mixed-NOC Team Staffel (mit Tobias Wolf)

10.01.2020 22:21

zurück