Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Tolle Platzierungen für Österreichs Shorttracker in der Slowakei

zurück Tolle Platzierungen für Österreichs Shorttracker in der Slowakei

Am Wochenende stand in Spisska Nova Ves die ISU Junior Challenge Series statt. Mit dabei waren Österreichs Junioren und das junge Nationalteam, geleitet von Ivan Pandov, in der Olympiasportart Short Track. Die jungen Athleten des Österreichischen Eisschnelllauf Verbandes präsentierten sich gut und sammelten einige Top Ten Plätze in den Gesamtwertungen der drei gelaufenen Distanzen.

Bei den Herren wurde der Weltcup-erprobte Wiener Dominic Andermann in der Gesamtwertung in der stark besetzten Challenge Series Fünfter. Über 500 Meter landete er als Dritter sogar am Disziplinenpodium. Sein Teamkollege Matthias Wolfgang wurde Zehnter. Zwei weitere Podestplätze holte Nico Andermann. Der jüngere Bruder von Dominic wurden bei den Junioren A jeweils Dritter über 500 und 1.000 Meter. In der Gesamwertung belegte er Rang vier. Der vierte Wiener im Bunde des Nationalteams, Heinrich Liu belegte Platz 13. Als Quartett belegten die vier in der Staffel den dritten Platz hinter der Türkei und Ungarn.

Der Weizer Tobias Wolf wurde bei den Junioren Fünfter im Gesamtklassement. Über 1.500 Meter gelang ihm das Topergebnis des Wochenendes. Er wurde Zweiter auf der längsten Distanz. Der Grazer Stefan Frighenciu landete auf Platz 40 in der äußerst stark besetzten Klasse der Junioren B.

17.12.2018 23:52

zurück