Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Österreichische Staatsmeisterschaften am Wochenende in Innsbruck

zurück Österreichische Staatsmeisterschaften am Wochenende in Innsbruck

Von 16. - 17. Dezember finden auf der Außeneisbahn in der Olympiaworld Innsbruck die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Eisschnelllauf statt. Bei den Herren geht Olympiastarter Linus Heidegger als Favorit in den Allround-Vierkampf. Ein spannendes Duell wird zwischen Viola Feichtner und Viktoria Schinnerl bei den Damen um den Mehrkampftitel erwartet.

Seit 125 Jahren existiert der große Mehrkampf im Eisschnelllauf. Der Titel, der über vier Einzelstrecken an zwei Tagen ausgetragen wird, gilt als der traditionelle Wettkampf in der Olympiasportart. Am ersten Tag steht der Sprint über 500 Meter sowie ein Lauf über 5.000 Meter am Programm. Mit 1500 Meter beginnt der Abschlusstag ehe die ewig langen 25 Runden über 10.000 Meter entscheiden. Die Zeiten werden in Punkte umgewandelt um die unterschiedlichen Strecken vergleichbar zu machen. "Es ist ein richtiger Klassiker und von der Herangehensweise völlig anders als ein Einzelwettkampf", erklärt Linus Heidegger, der an diesem Wochenende seinen Mehrkampftitel des Vorjahres verteidigen will. Bei den Damen stehen 500, 3.000, 1.500 und 5.000 Meter am Programm.

Über drei der vier Einzelrennen werden auch im Einzel Medaillen vergeben. Lediglich der Sprint über 500 Meter zählt nicht als Meisterschaft, da die Titelkämpfe auf dieser Distanz bei den Sprintmeisterschaften Mitte Jänner ausgetragen werden.

Programm Österreichische Staatsmeisterschaft Allround in Innsbruck:
Samstag, 16-12-2017
500 Meter Damen
500 Meter Herren
3.000 Meter Damen (Einzeldistanz Staatsmeisterschaft)
5.000 Meter Herren (Einzeldistanz Staatsmeisterschaft)

Sonntag, 17-12-2017
1.500 Meter Damen (Einzeldistanz Staatsmeisterschaft)
1.500 Meter Herren (Einzeldistanz Staatsmeisterschaft)
5.000 Meter Damen (Einzeldistanz Staatsmeisterschaft)
10.000 Meter Damen (Einzeldistanz Staatsmeisterschaft)

15.12.2017 12:08

zurück