Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Gemeinsam als Jugendnationalteam beim 28. Team-Sprint-Cup in Berlin

zurück Gemeinsam als Jugendnationalteam beim 28. Team-Sprint-Cup in Berlin

Für die Athleten des Jugendnationalteams stand an diesem Wochenende ein besonderes Highlight am Programm. In Berlin-Hohenschönhausen ging es für unsere jungen Nachwuchshoffnungen zum International Team Sprint Cup of Berlin, einem Teambewerb, bei der gleich 12 Athleten unterschiedlichster Nachwuchsklassen sich gegenseitig am Eis messen.

Zum 28. Mal fand das traditionsreiche Rennen statt und Österreich wurde durch Sportler der Vereine aus Wörgl und Innsbruck vertreten. Die Tiroler maßen sich mit der Konkurrenz aus den deutschen Eisschnelllaufzentren wie Berlin, Erfurt oder Dresden oder den niederländischen Hochburgen wie Deventer, Drenthe oder Groningen. Insgesamt 50 Rennen wurden an diesem Wochenende abgehalten und Österreichs junge Nachwuchsläufer schlugen sich gut im internationalen Feld.

So wurde Jeannine Rosner in ihrer Klasse Gesamtzweite, nachdem sie in ihren Einzelrennen die Ränge eins, zwei und drei belegte. Einen dritten Platz holte auch Ivona Matkovic, die in ihrer Altersklasse Gesamtvierte wurde. Insgesamt waren die heimischen Athleten in sechs Altersklassen zu Burschen und Mädchen aufgeteilt. Zwei Mixed-Staffeln galt es auch zu laufen.

Der Sieg ging an die Sportler aus Erfurt vor den Gastgebern aus Berlin. Am dritten Platz landete die starke weißrussische Abordnung aus Minsk. Österreichs Team beendete den Wettkampf auf Rang zwölf.

15.12.2019 21:03

zurück