Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Gabriel Odor sprintet zu zwei neuen Juniorenrekorden in Inzell

zurück Gabriel Odor sprintet zu zwei neuen Juniorenrekorden in Inzell

Österreichs Herrenjunioren sorgen für neue Bestleistungen bei den Internationalen Rennen in Inzell. In der Max-Aicher-Arena verbessern Gabriel Odor und Ignaz Gschwentner ihre persönlichen Rekorde am Wochenende. Der Grinzener Odor gewinnt den Sprintvierkampf in seiner Altersklasse und stellt über 500 und 1.000 Meter zwei neue Österreichische Rekorde auf.

37.11 und 1:12.08 sind die neuen Bestmarken in der Alterskategorie Junioren B. Die Zeit über 1.000 Meter ist sogar die schnellste, in dieser Saison gelaufene, Zeit weltweit bei den B-Junioren. "Vor allem über 500 Meter lief es richtig gut. Die beiden Tausender fand ich jetzt noch nicht perfekt, aber es freut mich, dass ich die Zeiten von 1:12 sehr konstant laufen kann. Ich denke aber da kommen noch schnellere Zeiten von mir", berichtet Odor. Sein Teamkollege Ignaz Gschwentner feiert am Wochenende drei persönliche Bestleistungen über 500 (38.86), 1.000 (1:16.43) und 1.500 Meter (2:02.74). Damit ist er nun auch über alle Strecken im Juniorenweltcup startberechtigt.

12.12.2017 11:14

zurück