Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Dritter Platz für Nico Andermann in Ankara

zurück Dritter Platz für Nico Andermann in Ankara

Einen Podestplatz gab es für Österreichs Short Tracker beim dritten Stopp der ISU Junior Challenge Series in Ankara in der Türkei. Der Wiener Nico Andermann belegte den dritten Rang in der Gesamtwertung nach drei Distanzen bei den Männern. Der Steirer Tobias Wolf landete auf Platz 14 in der Klasse der Junioren B in der türkischen Hauptstadt.

„Es ging ganz gut. Auf jeder der drei gelaufenen Distanzen habe ich das Finale erreicht. Damit bin ich sehr zufrieden mit meinem letzten Wettkampf vor Weihnachten“, berichtete der Wiener, der die Ränge zwei und drei über 1.500 Meter und 500 Meter belegte. Einen weiteren möglichen Podiumsplatz über 1.000 Meter verpasste er aufgrund eines Penalty, der gegen den Österreicher ausgesprochen wurde.

„Es waren schnelle Rennen, leider ging sich nach einem Fehler der Sieg über 500 Meter knapp nicht aus“, erzählte Andermann weiter, der vor allem mit den schwierigen Eisbedingungen zu kämpfen hatte: „Es war sehr weich und dadurch waren keine schnellen Zeiten drinnen.“ In der Gesamtwertung der ISU Challenger Series verbesserte er sich von Platz neun auf Rang vier.

Die Zeit bis zu den Weihnachtstagen wird für Österreichs Short Tracker nun ruhiger. Danach folgen Trainingseinheiten in der Steiermark und im Jänner beginnt die Vorbereitung auf die Europameisterschaften, welche in Debrecen in Ungarn stattfinden. In Courmayeur im Aostatal wird sich dann das rot-weiß-rote Team gemeinsam mit der Italienischen Nationalmannschaft vorbereiten.

15.12.2019 21:30

zurück