Hauptbereich der Websiteinhalte
.

              sportnavigator      Gardena             Tiwag_2

Toller Auftakt für Vanessa Herzog und Gabriel Odor in Inzell

Toller Auftakt für Vanessa Herzog und Gabriel Odor in Inzell

Gut in Form zeigten sich Österreichs Eisschnellläufer bei ihren ersten Saisonwettkämpfen im bayerischen Inzell, knapp einem Monat vor den Weltcupauftakt in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Weltmeisterin Vanessa Herzog gewann souverän ihre Rennen am Samstag über 500 und 1.000 Meter, Juniorenweltmeister Gabriel Odor überzeugte mit einem achten Rang über 3.000 Meter im stark besetzten Rennen, bei dem der Sieg an 5.000 Meter Weltmeister Sverre Lunde Pedersen aus Norwegen ging.

 ... mehr
Vanessa Herzog auch im elften Saisonrennen über 500 Meter am Podest

Vanessa Herzog auch im elften Saisonrennen über 500 Meter am Podest

Mit einem dritten Platz beim letzten Saisonrennen im Rahmen des Weltcupfinales der Eisschnellläufer in Salt Lake City landete Vanessa Herzog auch im elften 500 Meter Lauf 2018/19 auf dem Podium. Die 23-Jährige verbesserte dabei ihren Österreichischen Rekord vom Vortag um zwei Hundertstel. Lediglich Nao Kodaira, die in 36.49 ihren achten Weltcupsieg in dieser Saison über die kürzeste Distanz im Weltcup feierte, sowie die Russin Olga Fatkulina, welche nur um zwei Tausendstel schneller war als die Österreicherin, bezwangen die seit gestern als Gesamtweltcupsiegerin über 500 Meter feststehende Athletin des Österreichischen Eisschnelllauf Verbandes (ÖESV).

 ... mehr
Vanessa Herzog läuft mit neuem Rekord zum zweiten Gesamtweltcupsieg

Vanessa Herzog läuft mit neuem Rekord zum zweiten Gesamtweltcupsieg

Im vorletzten Weltcuprennen der Saison in Salt Lake City sicherte sich Vanessa Herzog, aktuelle Welt- und Europameisterin , vorzeitig die Gesamtwertung über 500 Meter. Wie im Vorjahr ist sie damit die Gesamtweltcupsiegerin auf der kürzesten gelaufenen Distanz. Die junge Sprinterin beendete auch ihren zehnten Einsatz auf dieser Strecke in der Saison 2018/19 unter den Top zwei. Erstmals lief die 23-Jährige in ihrem Leben unter 37 Sekunden und verbesserte ihren eigenen Rekord um knapp drei Zehntel.

 ... mehr
Guter WM-Auftakt für Dominic Andermann

Guter WM-Auftakt für Dominic Andermann

Gleich über alle drei Strecken war Dominic Andermann als einziger Vertreter Österreichs bei den Short Track Weltmeisterschaften, die aktuell in der bulgarischen Haupstadt Sofia ausgetragen werden, unterwegs. Der Wiener präsentierte sich gut und platzierte sich im Mittelfeld in den ersten Runden. Zwar verpasste er über alle drei Strecken den Aufstieg in die Viertel- und Halbfinali, verbesserte aber seine Vorjahresergebnisse über 500 und 1.500 Meter schon jetzt.

 ... mehr

Im Gästebuch blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 6 | 7 | |