Hauptbereich der Websiteinhalte
.

KIA-Austria   sportnavigator     Gardena    Tiwag_2

Erfolgreicher Europacupauftakt in Innsbruck

Erfolgreicher Europacupauftakt in Innsbruck

Gleich fünf Siege gab es für das österreichische Eisschnelllaufnationalteam bei der Premiere des Europacups auf der Innsbrucker Olympiabahn. Der 24-jährige Armin Hager gewann am ersten Tag der Wettkämpfe in der Olympiaworld den Massenstart der Senioren, bei den Junioren gelang dies Gabriel Odor und Anna Petutschnigg. Viktoria Schinnerl sicherte sich den Sieg bei den Juniorinnen über 500 und 1.500 Meter.

 ... mehr
Vanessa Herzog gewinnt EM-Gold im Sprintvierkampf

Vanessa Herzog gewinnt EM-Gold im Sprintvierkampf

Zum ersten Mal in ihrer Karriere gewann die 23-jährige Vanessa Herzog die Goldmedaille im Sprintvierkampf bei den Europameisterschaften in Klobenstein. Die Arena Ritten ist für die in Kärnten lebende Tirolerin der Schauplatz für viele Premieren. 2012 gewann sie hier ihren ersten Juniorenweltcup, 2013 ihren ersten Junioren WM-Titel. Nun krönte sie sich zu Europas bester Sprinterin.

 ... mehr
Platz 15 für Dominic Andermann über 1.500 Meter bei Short Track EM in Dordrecht

Platz 15 für Dominic Andermann über 1.500 Meter bei Short Track EM in Dordrecht

Bis ins Semifinale fuhr der 22-jährige Wiener Dominic Andermann über 1.500 Meter bei den Short Track Europameisterschaften im niederländischen Dordrecht. Am Ende erzielte er mit Platz 15 sein persönlich bestes Karriereergebnis. Über 500 Meter beendete er den Wettkampf auf Rang 33. Sein Teamkollege Heinrich Liu landete auf Platz 41 über beide Distanzen.


 ... mehr
Vanessa Herzog nach zwei von vier Bewerben auf Goldkurs in Klobenstein

Vanessa Herzog nach zwei von vier Bewerben auf Goldkurs in Klobenstein

Mit einem tollen ersten Tag bei den Europameisterschaften im Eisschnelllauf in Südtirol startete Vanessa Herzog in den Sprintvierkampf. Sie gewann zunächst die 500 Meter mit neuem Bahnrekord und verteidigte als Fünftplatzierte über 1.000 Meter ihren Vorsprung in der Gesamtwertung. Damit geht sie am Sonntag in die abschließenden beiden Bewerbe als Halbzeitführende.

 ... mehr
Semifinaleinzug für Dominic Andermann bei Short Track EM

Semifinaleinzug für Dominic Andermann bei Short Track EM

Die ersten Runden bei den Short Track Europameisterschaften in Dordrecht standen am Freitag am Programm für Dominic Andermann und Heinrich Liu. Die vertreten das rot-weiß-rote Nationalteam in den Niederlanden. Für eine Sensation sorgte der 22-jährige Wiener Andermann über 1.500 Meter. Er qualifizierte sich für das Semifinale, welches am Samstagabend ausgetragen wird. Erstmals werden bei den Europameisterschaften auch Titel auf den Einzelstrecken vergeben. Bis zum letzten Jahr zählte ausschließlich der Mehrkampf.

 ... mehr
Vanessa Herzog mit guten Erinnerungen vor EM-Sprintvierkampf in Südtirol

Vanessa Herzog mit guten Erinnerungen vor EM-Sprintvierkampf in Südtirol

Am kommenden Wochenende wartet auf Vanessa Herzog die erste Großveranstaltung in der diesjährigen Eisschnelllaufsaison. Die 23-Jährige gehört zu den Favoritinnen beim Sprintvierkampf, der bei den Europameisterschaften in Klobenstein ausgetragen wird. Seit 2017 alternieren die Mehrkämpfe im Sprint und im Allround mit der Einzelstrecke im Zweijahresrhythmus. Zuvor wurde der EM-Titel ausschließlich im Allround-Bewerb vergeben.

 ... mehr
Das Quintett mit Betreuerin Katrin Unterdörfel verabschiedet von ÖESV-Präsidenten Hans Spohn im Rahmen der Österreichischen Meisterschaften auf der Langstrecke

Jugend-Nationalteam unterwegs zu International Children's Games nach Lake Placid

Fünf heimische Athleten aus Innsbruck, die allesamt im Jugend-Nationalkader des Österreichischen Eisschnelllauf Verbandes stehen, werden von 6. – 11. Jänner 2019 an den International Children’s Games in der zweifachen Olympiasaustragungsstadt Lake Placid teilnehmen. Das Quintett besteht aus Jeannine Rosner, Lola Brugger, Adrian Gerber, Julian Zimmerling und Valentin Brunner, dem Sohn des dreifachen Olympiateilnehmers im Eisschnelllauf Roland Brunner.

 ... mehr
Heidegger mit Doppelgold, Titelpremiere für Anna Petutschnigg und Anna Molnar bei den Damen

Heidegger mit Doppelgold, Titelpremiere für Anna Petutschnigg und Anna Molnar bei den Damen

In der Innsbrucker Olympiaworld standen am Samstag, dem 29. Dezember 2018, die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Eisschnelllauf auf den längsten Strecken der Olympiasportart am Programm. Im Massenstart über 16 Runden sowie bei den Damen über 5.000 Meter und bei den Herren über 10.000 Meter wurden die Titel vergeben. Bei den Herren gingen beide Siege an Linus Heidegger, bei den Damen gab es zwei Premieren. Über 5.000 Meter gewann die 17-jährige Anna Molnar, im Massenstart holte sich die zwei Monate jüngere Anna Petutschnigg die Goldmedaille.

 ... mehr

Im Gästebuch blättern   Zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | |