Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Nicolas Andermann und Veronika Windisch dominieren Short Track Meisterschaften in Weiz

zurück Nicolas Andermann und Veronika Windisch dominieren Short Track Meisterschaften in Weiz

Von 1. - 2. Oktober 2016 fanden in Weiz in der Steiermark die Österreichischen Meisterschaften im Short Track Eisschnelllauf statt. In der Gesamtwertung und in den Einzeldiszipilinen gingen die Titel jeweils an Lokalmatadorin Veronika Windisch und den 17-jährigen Nicolas Andermann aus Wien.

Andermann, der in Weiz über 500 und 1.000 Meter persönliche Bestzeiten lief, wird gemeinsam mit seinem Bruder Dominic und Matthias Wolfgang Österreich bei den ersten Saisonweltcups in Calgary und Salt Lake City vertreten. Windisch und Andermann gewannen jeweils die Einzelstrecken über 500, 1.000 und 1.500 Meter. Auch die abschließenden Läufe im Superfinale über 3.000 Meter gewannen sie. Die Staffel der Damen gewann das Quartett aus Weiz. Bei den Herren siegte der ERC Wien.

Ergebnisse Österreichische Staatsmeisterschaften 2016 in Weiz:

Gesamtwertung (500, 1.000, 1.500, 3.000)
Herren:
1. Nico ANDERMANN (Wien)
2. Dominic ANDERMANN (Wien)
3. Matthias WOLFGANG (Wien)

Damen:
1. Veronika WINDISCH (Steiermark)
2. Melanie BRANTNER (Steiermark)
3. Katharina THIEN (Steiermark)

500 Meter
Herren:
1. Nico ANDERMANN (Wien)
2. Dominic ANDERMANN (Wien)
3. Matthias WOLFGANG (Wien)

Damen:
1. Veronika WINDISCH (Steiermark)
2. Melanie BRANTNER (Steiermark)
3. Sarah HADI (Wien)

1.000 Meter
Herren:
1. Nico ANDERMANN (Wien)
2. Dominic ANDERMANN (Wien)
3. Matthias WOLFGANG (Wien)

Damen:
1. Veronika WINDISCH (Steiermark)
2. Melanie BRANTNER (Steiermark)
3. Katharina THIEN (Steiermark)

1.500 Meter
Herren:
1. Nico ANDERMANN (Wien)
2. Dominic ANDERMANN (Wien)
3. Matthias WOLFGANG (Wien)

Damen:
1. Veronika WINDISCH (Steiermark)
2. Melanie BRANTNER (Steiermark)
3. Katharina THIEN (Steiermark)

02.10.2016 13:29

zurück