Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Nicolas Andermann belegt Platz zwei bei Pannonia Open

zurück Nicolas Andermann belegt Platz zwei bei Pannonia Open

Österreichs Short Track Nationalteam startete von 6. - 8. Jänner bei den Pannonia Open in Budapest. Über 200 Athleten aus zwölf verschiedenen Ländern nahmen an dem traditionellen Nachwuchsbewerb der Danubia Series teil. Unser Team unter Leitung von Nationaltrainer Ivan Pandov zeigte beachtliche Erfolge im Vergleich mit der starken Konkurrenz aus Osteuropa.

Nicolas Andermann belegt den zweiten Platz in der Klasse der Junioren B. Über 500 Meter sichert er sich sogar den Disziplinensieg, obwohl der Wettbewerb alles andere als ideal für den Wiener beginnt. "Gleich im ersten Lauf wurde ich in einen Sturz verwickelt. Ich war aber nicht der Auslöser und deshalb bekam ich eine Wildcard für die nächste Runde. Das Finale konnte ich dann für mich entscheiden. Ich bin sehr glücklich, dass ich nun endlich mal eine Distanz für mich entscheiden konnte", berichtet Nicolas Andermann.

Sein älterer Bruder Dominic belegt Platz vier in der Klasse der Herren. Seine Teamkollegen Matthias Wolfgang und Philemon Rainer beenden den Mehrkampf auf den Rängen sieben und acht. Heinrich Liu, der gemeinsam mit Nicolas Andermann Österreich bei den Short Track Weltmeisterschaften der Junioren vertreten wird, belegt Platz 16. In der Klasse Junioren C wird Stefan Frighenciu von den Grazer Dragons 26. Der Weizer Tobias Wolf wird Zehnter in der Stark besetzten Gruppe der Junioren D.

08.01.2017 22:23

zurück