Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Junges Team sammelt weiter Weltcuperfahrung in Shanghai

zurück Junges Team sammelt weiter Weltcuperfahrung in Shanghai

Weitere Weltcuppunkte eroberten Österreichs Short Tracker in Shanghai. Für das beste Resultat sorgte Matthias Wolfgang über 1.500 Meter mit Platz 39. Überraschend stark präsentierten sie sich aber in den Vorläufen. Mit den Plätze 23 für Nicolas Andermann über 500 Meter sowie 25 für Matthias Wolfgang verpassten den direkten Halbfinaleinzug nur knapp.

„In den Repechage-Heats ist es wieder ein neues Rennen. Ich bin aber sehr glücklich über ihre Entwicklung. Sie haben ihren Grundspeed gut verbessert und werden nun immer mutiger in den Läufen“, berichtet Nationaltrainer Ivan Pandov.

Ergebnisse:
500 Meter (1) Herren:
1. Dajing WU (CHN)
2. Shaoang LIU (HUN)
3. Victor AN (RUS)
42. Dominic ANDERMANN (AUT)
45. Nicolas ANDERMANN (AUT)

500 Meter (2) Herren:
1. Dajing WU (CHN)
2. Shaolin Sandor LIU (HUN)
3. Sjinkie KNEGT (NED)
40. Matthias WOLFGANG (AUT)

1000 Meter Herren:
1. Shaoang LIU (HUN)
2. Kyoung-Won KIM (KOR)
3. Seung-Soo HAN (KOR)
40. Dominic ANDERMANN (AUT)
41. Nicolas ANDERMANN (AUT)

1500 Meter Herren:
1. Jung-Su LEE (KOR)
2. Semen ELISTRATOV (RUS)
3. Sjinkie KNEGT (NED)
39. Matthias WOLFGANG (AUT)

12.12.2016 09:33

zurück