Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Zwei steirische Podestplätze bei Short Track European Series

zurück Zwei steirische Podestplätze bei Short Track European Series

In Hart bei Graz finden derzeit die Wettkämpfe der European Series im Short Track Eisschnelllauf statt. Beim Heimrennen gab es bereits am ersten Tag zwei Podiumsplätze für die heimischen Skater.

Der Weizer Tobias Wolf und der Grazer Stefan Frighenciu belegen in den Nachwuchskategorien über 1.500 Meter in ihren Klassen die Plätze zwei und drei. „Die Entwicklung der beiden Jungs zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Es ist toll, wenn sie ihre im Training erarbeiteten Fähigkeiten auch im Heimwettkampf so gut umsetzen können“, erklärt der steirische Eislaufpräsident Hermann Filipic.

Unglücklicher verläuft hingegen der erste Bewerb für die drei Nationalteamstarter in bei den Herren. Das Brüderpaar Nicolas und Dominic Andermann verpasst den Finaleinzug auf der Strecke über 1.500 Meter. „Ich war in einen Sturz mit zwei anderen Athleten verwickelt. Schade, aber ich freue mich schon auf den Tausender. Das ist nämlich meine Lieblingsstrecke“, berichtet Nico Andermann, der den zehnten Rang über 1.500 Meter belegt. Teamkollege Heinrich Liu platziert sich als 16., Dominic Andermann landet auf Platz 22. Der Sieg über 1.500 Meter geht an den lettischen Weltcupfahrer Karlis Kruzbergs.

Am Samstag stehen die Sprintwettbewerbe über 500 Meter am Programm im Eisstadion in Hart bei Graz.

08.09.2017 19:19

zurück