Hauptbereich der Websiteinhalte
.

Bronze bei Universiade für Linus Heidegger

zurück https://almaty2017.com

Mit schwierigen Bedingungen hatten die Eisschnellläufer am ersten Tag der Bewerbe der Universiade in Almaty zu kämpfen.  Der 21-jährige Langstreckenspezialist Linus Heidegger sorgte mit Bronze über 5.000 Meter für einen tollen Auftakt.

"Es war alles andere als ein leichter Wettkampf bei diesen Bedingungen. Linus ist sehr gut gelaufen und hat sich riesig über die Medaille gefreut", berichtet Nationaltrainer Hannes Wolf aus Almaty. Heidegger wird Dritter hinter dem Italiener Davide Ghiotto und dem Japaner Seitaro Ichinohe. "Vor allem auch die Höhenlage von Almaty hat uns alles abgefordert. Ich habe mich in den ersten Runden sehr gut gefühlt, aber dann ist mir ein wenig die Luft ausgegangen. Das Resultat ist super aber auf 10.000 Meter will ich noch mehr erreichen", resümiert Heidegger.

01.02.2017 13:18

zurück