Hauptbereich der Websiteinhalte
.

KIA-Austria    sportnavigator      BORA     Tiwag_2

Acht Österreicher im Weltcupeinsatz in Heerenveen und Shanghai

Acht Österreicher im Weltcupeinsatz in Heerenveen und Shanghai

Im Thialf in Heerenveen sind an diesem Wochenende Österreichs Eisschnellläufer im Einsatz beim vierten Weltcup der Saison. In den Niederlanden endet auch die Qualifikationsfrist für die Europameisterschaften sowie die Einzelstreckenweltmeisterschaften in dieser Saison. Derzeit wären mit Vanessa Herzog, Linus Heidegger, Armin Hager und Viola Feichtner vier Athleten des Österreichischen Verband für die EM Anfang Jänner qualifiziert.

 ... mehr
Persönlicher Rekord für Linus Heidegger über 5.000 Meter in Astana - Vanessa Herzog wird 16. über 500 Meter

Persönlicher Rekord für Linus Heidegger über 5.000 Meter in Astana - Vanessa Herzog wird 16. über 500 Meter

Am ersten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups in der kasachischen Hauptstadt in Astana waren neben den Langstreckenspezialisten vor allem auch die schnellsten Sprinterinnen gefragt. Zu eben diesen zählt Vanessa Herzog, die in 38,86 Sekunden Platz 16 über die 500 Meter belegt. Gerade einmal eine Sekunde fehlen der 21-Jährigen damit auf die Chinesin Yu, die den Bewerb gewinnt.

 ... mehr
ISU/GettyImages/Atsushi Tomura

Heiße Halle beim dritten Weltcup der Eisschnellläufer in Astana

Obwohl Minusgrade zurzeit in Kasachstan herrschen, empfingen 20 Grad die österreichischen Eisschnellläufer im Alau-Palast in Astana. Von 2. - 4. Dezember finden in der kasachischen Hauptstadt die Wettbewerbe des dritten Saisonweltcups statt. Das heimische Aufgebot umfasst vier Athleten mit den beiden Sprintern Vanessa Herzog und Armin Hager sowie den Langstreckenspezialisten Linus Heidegger und Viola Feichtner.

 ... mehr
Zehnter Platz im Massenstart für Viola Feichtner und Mathias Hauer

Zehnter Platz im Massenstart für Viola Feichtner und Mathias Hauer

Im Massenstart sichert Viola Feichtner dem österreichischen Team einen weiteren Top Ten Platz beim ersten Juniorenweltcup der Saison im weißrussischen Minsk. Sie wird Zehnte im Massenstart und erzielt über 1.500 Meter eine neue persönliche Bestzeit. „Das war ein gutes Wochenende für mich. Highlight war natürlich das Podium am Samstag, aber auch am Sonntag lief es ganz gut.

 ... mehr
Fünf Junioren beim Auftakt in Minsk am Start

Fünf Junioren beim Auftakt in Minsk am Start

Gabriel Odor, Mathias Hauer, Stefan Haan, Viktoria Schinnerl und Viola Feichtner sind Österreichs Vertreter beim ersten Juniorenweltcup der Saison 2016/17 im Eisschnelllauf. Das Quintett wird betreut von Jurek Rokita und möchte nach einem vielversprechendem Vorjahr auch in der aktuellen Saison mit Topleistungen aufwarten. Am Samstag und Sonntag stehen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk die ersten Rennen des Juniorenweltcups 2016/17 am Programm.

 ... mehr

Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 9 | 10 | |