Hauptbereich der Websiteinhalte
.

KIA-Austria    sportnavigator      BORA     Tiwag_2

Heiße Duelle am kaltem Eis

Heiße Duelle am kaltem Eis

Von 27. - 29. Jänner 2017 finden in der Olympiaworld in Innsbruck die Juniorenweltmeisterschaften im Short Track Eisschnelllauf statt. 200 Athleten aus 40 Nationen werden an dem Event teilnehmen. Zum ersten Mal findet diese Veranstaltung, die seit 1994 ausgetragen wird, in Österreich statt.

 ... mehr
Platz 35 für Matthias Wolfgang über 500 Meter bei Short Track EM in Turin

Platz 35 für Matthias Wolfgang über 500 Meter bei Short Track EM in Turin

Mit dem Wiener Matthias Wolfgang stellte Österreich einen Starter bei den Europameisterschaften im Short Track Eisschnelllauf. Unser EM-Debütant landet im Allround-Klassement auf Rang 41. In den Einzeldistanzen verpasst er den Sprung ins Halbfinale, kann aber in den Ranking-Finals durchaus aufzeigen. Seine beste Leistung erzielt der Wiener über 500 Meter, wo er auf Platz 35 landet. Ein von einem Konkurrenten verursachter Sturz verhindert eine noch bessere Platzierung.

 ... mehr
Viola Feichtner mit fünfminütigem Solo bei EM-Debüt in Heerenveen

Viola Feichtner mit fünfminütigem Solo bei EM-Debüt in Heerenveen

Als erste Eisschnellläuferin eröffnete die Österreicherin Viola Feichtner die Mehrkampf-Europameisterschaften in Heerenveen. Als jüngste Athletin im gesamten Teilnehmerfeld hat sich die 18-Jährige qualifiziert. In der Auslosung für den ersten Tag hat die die Tirolerin Pech. Über 500 und 3.000 Meter muss sie alleine ihre Runden in der Thialf-Eishalle ziehen, da eine ungerade Anzahl an Starterinnen am Allroundbewerb teilnehmen. "Das ist keine leichte Aufgabe für eine junge Läuferin. Man hat keine Orientierungspunkte für den Lauf oder die Zeit. Kein einfacher EM-Einstand, aber Viola hat ihre Sache gut gemacht", berichtet Nationaltrainer Hannes Wolf.

 ... mehr

Im Gästebuch blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | |