Hauptbereich der Websiteinhalte
.

KIA-Austria    sportnavigator      Tiwag_2              

Der Österreichische Eisschnelllauf Verband informiert !

ISU Stipendium für Viola Feichtner

Die 17-jährige Viola Feichtner aus Oberperfuss erhält von der Internationalen Eislaufunion (ISU) für die kommenden zwei Saisonen ein spezielles Stipendium zur Unterstützung ihrer weiteren Entwicklung. In der letzten Saison debütierte die Oberperferin im Weltcup in Inzell und nahm für Österreich an den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer sowie an den Juniorenweltmeisterschaften in Changchun teil. Bei beiden Großveranstaltungen zeigte Feichtner mit Top Ten Plätzen auf.

 ... mehr

Short Track Nationalteam in Sofia

Mit fünf Athleten reiste der neue österreichische Nationaltrainer Ivan Pandov nach Sofia. In der bulgarischen Hauptstadt nahmen Dominic und Nicolas Andermann, Melanie Brantner, Heinrich Liu und Matthias Wolfgang an dem Kurs teil. Auch die Mannschaften von Kroatien, Rumänien und Serbien waren zur gleichen Zeit in Sofia.

 ... mehr

Österreichs junge Eisschnellläufer starten in die Saisonvorbereitung

Der Österreichische Eisschnelllaufverband blickt auf eine positive und kontinuierliche Entwicklung seiner jungen Athleten in den letzten Jahren zurück. Dank optimaler Rahmenbedingungen in Innsbruck mit dem Bundesleistungszentrum, Heeres-Sportzentrum, Olympiazentrum Sport Tirol Innsbruck und dem Leistungssport BORG sowie mit tatkräftiger Unterstützung von Stadt, Land und Bund wurde unter Nationaltrainer Hannes Wolf ein starker Kader geformt.

 ... mehr

Vanessa Bittner beendet Saison mit Platz 5 über 1.000 Meter - Armin Hager wird Siebter im Massenstart

Mit zwei Topergebnissen beschließen Österreichs Eisschnellläufer die Weltcupsaison 2015/16. Am letzten Tag des Weltcupfinales in Heerenveen platzieren sich mit Vanessa Bittner und Armin Hager beide österreichische Athleten unter den Top Ten. Bittner wird Fünfte über 1.000 Meter, Hager Siebter im Massenstart.

 ... mehr

Im Gästebuch blättern   Zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | |